steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg mbH / NRW

Stadtraumerneuerung Osterstraße

Die Osterstraße ist das Herz von Eimsbüttel. Zahlreiche Geschäfte mit einem differenzierten Warenangebot machen die Osterstraße bei den Eimsbüttelern zum beliebten Nahversorgungszentrum. Doch die Gestaltung des Straßenraums passt nicht so recht zu dieser belebten Einkaufs- und Wohnstraße, sie ist nicht mehr zeitgemäß: Die Gehwege und insbesondere die Radwege sind an vielen Stellen zu schmal, so dass sich Fußgänger und Radfahrer auf dem engen Raum oft in die Quere kommen, während die Straße für den fließenden Verkehr breit ausgebaut ist. Ebenso ist die Ausstattung des öffentlichen Raums in die Jahre gekommen, was an veralteten Gehwegpflastern, fehlenden Fahrradstellplätzen oder maroden Sitzbänken abzulesen ist.

Daher soll der gesamte Straßenraum der Osterstraße erneuert werden. Ziel ist, die Osterstraße zwischen Schulweg und Methfesselstraße neu zu gestalten, so dass die Fußgänger mehr Raum bekommen und die Situation für Radfahrer verbessert wird. Auf diese Weise soll die Osterstraße sowohl für Kunden, als auch für Anwohner wieder deutlich attraktiver werden.

Das Bezirksamt Eimsbüttel hat 2014 mit den Planungen zur Umgestaltung begonnen, Baubeginn wird 2015 sein. Die steg Hamburg wurde beauftragt, für dieses Projekt die Kommunikative Begleitung umzusetzen. Vor und während der Planungsphase stellen wir den Kontakt zu den Akteuren vor Ort sicher: Gewerbetreibende, Eigentümer, Anwohner sowie Dritte, die auf verschiedenen Ebenen von der Erneuerung der Osterstraße betroffen sind. Neben regelmäßigen öffentlichen Veranstaltungen erscheinen die Zeitung „Fokus Osterstraße“, die kontinuierlich über den aktuellen Sachstand berichtet, oder auch Flyer und andere Produkte, die die Menschen vor Ort über die Planungen informieren.


twitter / google+
/ facebookImpressum
top, nach oben