steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg mbH / NRW

Fortschreibung des Wohnraumversorgungskonzepts für Eckernförde

Eckernförde ist ein Mittelzentrum mit rund 22.000 Einwohnern an der Ostseeküste von Schleswig-Holstein, etwa 25 Kilometer nördlich der Landeshauptstadt Kiel. Die steg Hamburg hatte in den Jahren 2005 und 2006 das Integrierte Stadtentwicklungskonzept für Eckernförde erarbeitet, in dem das Wohnraumversorgungskonzept ein Baustein war.

Im Jahr 2012 wurde die steg Hamburg von der Stadt Eckernförde beauftragt, dieses Wohnraumversorgungskonzept fortzuschreiben und die Analysen des Gutachtens um die Entwicklungen der Jahre 2005 bis 2012 zu ergänzen.

Schwerpunkte dieses Gutachtens sind die Analysen der Bevölkerungsentwicklung sowie der Veränderungen auf dem Eckernförder Wohnungsmarkt, der Neubautätigkeiten, der Veränderungen im Wohnungsangebot sowie der sozialen Wohnraumversorgung. Auf Basis dieser Analyse wurden Prognosen für die künftige Wohnraumentwicklung Eckernfördes abgegeben, um Potentiale und mögliche Handlungserfordernisse aufzuzeigen.


twitter / google+
/ facebookImpressum
top, nach oben