steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg mbH / NRW

Eifflerwerk

Das Eifflerwerk ist eine Kreativimmobilie der neuen Generation. Unterschiedliche Raumtypen vom kleinen Einzelbüro bis zum 500 Quadratmeter großen Coworking Space ermöglichen produktives Arbeiten für Selbständige und Projektteams ebenso wie kollaboratives Design Thinking. Im Eifflerwerk arbeiten innovative Start-ups und junge Unternehmen aus unterschiedlichen kreativwirtschaftlichen Branchen an einem hochattraktiven Standort.

Grundstücksentwicklung für den Stadtteil
In der Eifflerstraße im Stadtteil Sternschanze hat die steg Hamburg eine lange unbebaute Brachfläche entwickelt. Durch das Bauvorhaben wurde der Straßenraum wieder hergestellt und die gegenüberliegende Wohnbebauung von der S- und Fernbahntrasse abgeschirmt.

Das Eifflerwerk bietet jungen Start-up-Betrieben einen interessanten Standort zu günstigen Mietpreisen. Durch die hohe Nachfrage nach Gewerberäumen im Stadtteil sind preisgünstige Flächen für kleine Unternehmen kaum vorhanden. Die lokalen ökonomischen Strukturen sind jedoch stark auf Selbständigkeit und Kleinstbetriebe ausgerichtet. Mit einem passenden, günstigen und flexiblen Flächenangebot wird für diese Unternehmen eine Infrastruktur im Stadtteil geschaffen.

Gründerhaus der neuen Generation
In der Eifflerstraße ist ein Hub für eine lebhafte Community und ein Inkubator für neue Ideen und Formate entstanden. Start-ups und etablierte Jungunternehmen aus verschiedenen kreativwirtschaftlichen Branchen arbeiten neben- und miteinander. Bestehende Unternehmen bleiben somit am Puls der Zeit und Innovation, die Existenzgründer haben Zugang zu Wertschöpfungsketten und vorhandenen Netzwerken. Thematischer Schwerpunkt sind digitale Medien (eCommerce, App-Entwicklung, Social Media, Softwareentwicklung, Filmproduktion, Grafikdesign etc.). Zwischen den verschiedenen Bereichen und Professionen können Synergien und Konvergenzen entstehen.

Raumkonzepte für moderne Arbeitsorganisation
Das Raumkonzept im Eifflerwerk basiert auf der Idee des kollaborativen Arbeitens und der Community, die über den Business-Kontakt hinausgeht. Die Immobilie bietet insgesamt 48 Mieteinheiten für alle Formen der modernen Arbeitsorganisation: Vom kleinen Einzelbüro über Coworking Spaces mit Flex- und Fixdesk Area, Workshopräume, FabLab, temporär anmietbare Konferenzräume, Pop-up Store bis hin zur 360 m² großen Loftfläche mit Dachterrasse. Vor allem für den Betrieb temporär nutzbarer Flächen bedarf es eines Partners mit ausgeprägtem Bezug zur Nutzerszene. Im Eifflerwerk arbeitet die steg mit dem betahaus zusammen.
Im Erdgeschoss des Eifflerwerks, keine 50 Meter vom Schulterblatt entfernt, werden attraktive Ladenflächen vor allem an Gründer aus dem Quartier vermietet.

Das Eifflerwerk wird gefördert von der
Europäischen Union - Europäischer Fonds für regionale Entwicklung: Investition in Ihre Zukunft


twitter / google+
/ facebookImpressum
top, nach oben