E-Mail wird nicht richtig angezeigt? Bitte hier klicken.
steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg mbH
  Juni.2017
Sehr geehrte Damen und Herren,

    Dr. Frank Schulz, steg Prokurist
die steg NRW hat sich seit dem 1.4.2017 neu aufgestellt. Jens Cüppers übernimmt die alleinige Geschäftsführung am Standort Dortmund und ich begrüße Sie als neuer Prokurist. Wir freuen uns auf eine weiterhin vertrauensvolle Zusammenarbeit und möchten Ihnen mit diesem Newsletter aktuelle Projekte der integrierten Stadterneuerung der steg NRW vorstellen. Viel Spaß beim Lesen!

(Dr. Frank Schulz, steg Prokurist)
Themen
  Integriertes Handlungskonzept Mönchengladbach-Innenstadt

Ausgebliebene Investitionen im öffentlichen Raum und in private Bestände führen in den letzten Jahren in der Mönchengladbacher Innenstadt zu negativen Entwicklungen. Ferner existieren zahlreiche soziale und kulturelle Einrichtungen sowie öffentliche Grünräume, die es aufzuwerten und miteinander zu vernetzen gilt. Ein breit angelegter Beteiligungsprozess mit Stadtchecks und Planungswerkstätten begleitet diesen Prozess. Mehr Infos
  Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept Bochum Laer/Mark 51°7

Die Neustrukturierung der Flächen Mark 51°7 (ehemaliges OPEL-Werk) und die Neuentwicklung des Wohnquartiers „Ostpark“ rücken den dazwischenliegenden Stadtteil Laer in den Fokus der Stadtentwicklung. Mit dem integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept sollen diese Neuentwicklungen mit den Anforderungen einer nachhaltigen Quartiersentwicklung in Laer gebündelt und verzahnt werden. Ein wesentlicher Fokus ist dabei die Etablierung eines neuen sozialen Zentrums für den Stadtteil. Mehr Infos
  Fortschreibung des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts (INSEK) Nördlicher Innenstadtrand Bielefeld

Die nördliche Innenstadt Bielefeld zeichnet sich durch eine starke Mischung aus Industrie, Gewerbe und Wohnen aus. Die zentrale Aufgabe besteht daher darin, diese Gemengelagen zukunftsfähig zu gestalten. Schwerpunkte bilden dabei die Entwicklung von Bildungszentren und die Verzahnung der einzelnen Quartiere über qualifizierte Wegeverbindungen. Mehr Infos
Newsletter abbestellen
Die Abbestellung des Newsletters ist jederzeit ganz einfach möglich. Um den steg Newsletter nicht mehr zu erhalten, tragen Sie einfach die E-Mail-Adresse, unter der Sie den Newsletter erhalten, in das auf dieser Seite (http://www.steg-hamburg.de/aktuell/newsletter/abmelden.html) stehende Feld ein und bestätigen den Vorgang anschließend über den Button "abmelden".
Impressum
Herausgeber:
steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg mbH
Schulterblatt 26-36
20357 Hamburg
www.steg-hamburg.de


Verantwortlicher im Sinne von § 5 TMG, § 55 RfStV:
Eike Christian Appeldorn
steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg mbH
Schulterblatt 26-36
20357 Hamburg
Tel.: 040 / 4313930
eike.appeldorn@steg-hamburg.de