E-Mail wird nicht richtig angezeigt? Bitte hier klicken.
steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg mbH
  Juli.2016
Sehr geehrte Damen und Herren,

    Jens Cüppers, Geschäftsführer steg NRW
die Stärken der steg liegen im Kleinen genau wie im Großen: die Denkmalexpertinnen und -experten der Architekten in Hamburg sanieren geschützte Ensembles und wir hier in NRW nehmen uns den Problemlagen der Großwohnsiedlung Köln-Chorweiler an. Lesen Sie selbst:

(Jens Cüppers, Geschäftsführer steg NRW)
Themen
  Köln-Chorweiler: Entwicklungskonzept und Integriertes Handlungskonzept

Seit Juni 2016 ist die steg NRW von der GAG Immobilien AG mit der Erstellung eines Entwicklungskonzeptes und der Fortschreibung des Integrierten Handlungskonzeptes für das Sozialraumgebiet Köln-Chorweiler beauftragt. Trotz langjähriger Stadterneuerungsbemühungen weist die Großwohnsiedlung Chorweiler andauernde Problemlagen auf. Gemeinsam mit der Stadt Köln wird auf Basis des Programms „Starke Veedel - Starkes Köln“ nun an einer Festlegung und Förderung des Gebiets über das Städtebauförderprogramm Sozialen Stadt gearbeitet. Parallel erfolgt eine Aufwertung zentraler Plätze durch das Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“.
Weitere Informationen
  Karolinenstraße 7 bis 9

Seit Mitte April 2016 werden die Häuser Karolinenstraße 7 bis 9 gegenüber der Gnadenkirche umfassend saniert und modernisiert.
Das Gebäudeensemble Karolinenstraße 7 und 8, um 1860 erbaut, besteht aus einem dreigeschossigen Straßengebäude und einem Hofgebäude - ebenso wie der Komplex Karolinenstraße 9.
Im Gegensatz zur Karolinenstraße 7 und 8 sind die Hauptgebäude der Nr. 9 fünfgeschossig. Erbaut wurden diese Gebäude um 1862.
Da beide Ensembles unter Denkmalschutz stehen, werden die Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten eng mit dem Denkmalschutzamt abgestimmt.
Die gesamte Baumaßnahme wird mit öffentlichen Mitteln durch die IFB gefördert und die Fertigstellung ist für den Herbst/Winter 2017 geplant.
Newsletter abbestellen
Die Abbestellung des Newsletters ist jederzeit ganz einfach möglich. Um den steg Newsletter nicht mehr zu erhalten, tragen Sie einfach die E-Mail-Adresse, unter der Sie den Newsletter erhalten, in das auf dieser Seite (http://www.steg-hamburg.de/aktuell/newsletter/abmelden.html) stehende Feld ein und bestätigen den Vorgang anschließend über den Button "abmelden".
Impressum
Herausgeber:
steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg mbH
Schulterblatt 26-36
20357 Hamburg
www.steg-hamburg.de


Verantwortlicher im Sinne von § 5 TMG, § 55 RfStV:
Eike Christian Appeldorn
steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg mbH
Schulterblatt 26-36
20357 Hamburg
Tel.: 040 / 4313930
eike.appeldorn@steg-hamburg.de