E-Mail wird nicht richtig angezeigt? Bitte hier klicken.
steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg mbH
  März.2016
Sehr geehrte Damen und Herren,

    Andrea Soyka, steg Hamburg
die steg engagiert sich im Auftrag der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV) seit einigen Jahren in der stadtteilbezogenen Gesundheitsförderung in Hamburg. Nun sind die lokalen Koordinierungsbausteine als "Good Practice" Projekte bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gelistet und damit als Instrument der Qualitätssicherung etabliert.
Auch in NRW setzen wir weiterhin positive Entwicklungsimpulse, aktuell im Rahmen der beginnenden Arbeit am Quartiers- und Citymanagement für die Stadt Ratingen. Lesen Sie selbst …

(Andrea Soyka, steg Hamburg)
Themen
  Lokale Gesundheitsförderung als Good Practice

Die RISE Koordinierungsbausteine zur Gesundheitsförderung haben zum Ziel, gesundheitsfördernde Angebote in Stadtteilen zu erfassen, Netzwerke zu bilden und Projekte zu initiieren. Hierfür stehen unter anderem Projektmittel der Techniker Krankenkasse zur Verfügung. Die steg betreut zwei Koordinierungsbausteine: in Altona-Altstadt und im Phoenix-Viertel. Dieser Ansatz der kommunalen Gesundheitsförderung wurde nun von der BZgA in die Liste der "Good Practice" Projekte aufgenommen. Wir bedanken uns bei der BGV und freuen uns mit den anderen Koordinierungsbausteinen in Hohenhorst, Langenhorn, Lurup und Rothenburgsort.
  Projektstart des Quartiers- und Citymanagements Ratingen-Zentrum

Seit März 2016 ist die steg NRW mit der Durchführung des Quartiers- und Citymanagements in der Ratinger Innenstadt beauftragt. Im Rahmen des Förderprogramms „Stadtumbau West“ im Stadtumbaugebiet Ratingen-Zentrum werden Maßnahmen zur Aufwertung und Weiterentwicklung der Innenstadt zur „generationengerechten Stadt“ durchgeführt. Die steg NRW unterstützt den Stadterneuerungsprozess und die Umsetzung der Maßnahmen aus dem Integrierten Handlungskonzept. Als Anlaufstelle für Bewohner, Einzelhändler und weitere Akteure wird ein Innenstadtbüro im Ratinger Zentrum eingerichtet. (Bild: Stadt Ratingen)
Newsletter abbestellen
Die Abbestellung des Newsletters ist jederzeit ganz einfach möglich. Um den steg Newsletter nicht mehr zu erhalten, tragen Sie einfach die E-Mail-Adresse, unter der Sie den Newsletter erhalten, in das auf dieser Seite (http://www.steg-hamburg.de/aktuell/newsletter/abmelden.html) stehende Feld ein und bestätigen den Vorgang anschließend über den Button "abmelden".
Impressum
Herausgeber:
steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg mbH
Schulterblatt 26-36
20357 Hamburg
www.steg-hamburg.de


Verantwortlicher im Sinne von § 5 TMG, § 55 RfStV:
Eike Christian Appeldorn
steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg mbH
Schulterblatt 26-36
20357 Hamburg
Tel.: 040 / 4313930
eike.appeldorn@steg-hamburg.de